Category Archives: Szőlőskert

Rage against the machine

Külön köszönetet nyilvánítunk azoknak a kollégáknak, akik velünk tartanak! Jelen pillanatban: a Triebaumer, a Wachter Wiesler, a Claus Preisinger, a Michael Gindl, a Harmut Aubell, a Rothe, a Winkler-Hermaden, az Anita & Hans Nittnaus, a Schützenhof, a Sattlerhof, a Milan Nestarec, az Albrecht Schwegler, a Horst Hummel, a Bencze, az Uibel, a Renner Sistas, a Joiseph, a […]

Der Weg zur nachhaltigen Landwirtschaft, biologisch, biodynamisch

Der Blick von außen Als ich 1999 von meinem Praktikum in Kalifornien zurückkam, war mein Ziel klar. Mir imponierte das große Denken der Amerikaner. Enttäuscht war ich von den Kopien. Weingüter, die Bordeaux kopierten oder die Toskana, es fühlte sich in diesen Weingütern an wie in Disneyland. Wer das schon einmal besucht hat, weiß was […]

geomantischer Stein

Geomantische Steine im Weingarten

“Unser Ziel ist es, den Geschmack des Platzes in die Flasche zu bringen. Das Gefühl eines Platzes kann man wissenschaftlich nicht erfassen und so ist es auch wissenschaftlich nicht möglich festzustellen, warum man im Wein den Boden und das Klima spüren kann. Was wir verändern können ist das Gefühl, die Energie am Platz. Und diese […]

Weingarten Neckenmarkt Bodigraben

Der Neckenmarkter Weingarten

bei der Lese in Neckenmarkt Schon als Kind beeindruckten mich die Neckenmarkter Weingärten. Im Gegensatz zu Horitschon wirken sie viel verspielter. Mit ihren Hängen „auf und ab“ könnte man sie auch als dramatisch bezeichnen. Wo Horitschons Weingärten beruhigend auf mich wirken, bringen mir die Neckenmarkter Lagen ein animierendes Gefühl. Auch meine Großmutter besaß wie viele Horitschoner […]

Why grape thinning does not produce more taste.

A philosophical and agroecological view. At the end of the 1990s a new trend reached Burgenlands red wine scene, after the use of Barrique, “grape thinning” started to get popular. The goal was and is to bring more taste into the wine. My grandmother was not pleased at all, and I still remember that she wrote a letter […]

Reduction to maximum, less is more

photo: Markus Oberndorfer  When you work with nature and its complexity, you quickly realize that you will not explore everything in your lifetime. Specially for viticulture, where one has only once a year the chance to learn form his experiences and experiments . To understand more of my vineyards, I began to reduce my possibilities.  We […]

Hochäcker Boden

Hochäcker

Agyag Egyik legrégebbi szőlőterületünk Horitschonban a Hochäcker dűlő. A Hochäcker dűlő talaja, kemény, agyagos, vasban gazdag, ezáltal hagyományosan a kékfrankos fajának kedvező talajtípus. A 40 éves tőkéken  a legjobb minőségű szőlő terem. Kékfrankos Hochäcker Kékfrankos
Piros bogyós gyümölcs, finom erdei bogyók, gyengén cseresznyés, fűszeres, dohányos jelleg, szájban frissen strukturált, komplex bor. Sűrű textúrájának köszönhetően hosszan eltartható […]