Kalkofen

Date: 3. Juli 2016 Category:

Kalk

Umsäumt von Maulbeerbäumen aus dem 18. Jahrhundert, liegt diese Südlage auf 360 m Seehöhe. Sie befindet sich in Ritzing und ist damit der westlichste Weingarten des Mittelburgenlandes. Klimatisch ist er unsere kühlste Lage, der Boden und die südliche Ausrichtung hingegen geben ihm Wärme. Hier wurde früher Kalk gebrannt. Daher auch der hohe pH-Wert im Boden.

Blaufränkisch

Ein Wein, der den Gaumen herausfordert, animierend und jugendlich. Feine und helle Beerenfrucht. Die Tannine des Blaufränkisch werden feiner. Sie verweben sich sehr eng mit der Säure und erzeugen so einen sehr vibrierenden, fast elektrisierenden Abgang. Diese Kombination führt zu einer Griffigkeit am Gaumen, die an Kalkstaub erinnert.