Kalkofen

Kalk
Umsäumt von Maulbeerbäumen aus dem 18. Jahrhundert, liegt diese Südlage auf 360 m Seehöhe. Sie befindet sich in Ritzing und ist damit der westlichste Weingarten des Mittelburgenlandes. Klimatisch ist er unsere kühlste Lage, der Boden und die südliche Ausrichtung hingegen geben ihm Wärme. Hier wurde früher Kalk gebrannt. Daher auch der hohe pH-Wert im Boden.

Blaufränkisch
Ein Wein, der den Gaumen herausfordert, animierend und jugendlich. Feine und helle Beerenfrucht.
Die Tannine des Blaufränkisch werden feiner. Sie verweben sich sehr eng mit der Säure und erzeugen so einen sehr vibrierenden, fast elektrisierenden Abgang. Diese Kombination führt zu einer Griffigkeit am Gaumen, die an Kalkstaub erinnert.

Orographische Lage: Rücken - flacher Südwest-Hang
Boden: Eurendsina, seichtkrumig, seichtgründig, stark kalkhaltig
Geologie: Kalkschutt aus marin-brackischen Kalksteinen des Mittelmiozän
Alter: 11-16 Millionen Jahre

Pflanzendichte: 3500 Stöcke/Hektar
Pflanzjahr: 1999

Kalkofen 2017

Melde dich hier zu unserem Newsletter an

Triff uns

Aufgrund der derzeitigen Situation sind Verkostungen am Weingut nicht erlaubt.
Gerne können Sie aber bestellte Weine bei uns abholen. Am einfachsten über eine Bestellung im Onlineshop – bei Versandart „Abholung“ auswählen.