Hochäcker

Lehm
Die Lage Hochäcker gehört zu den ältesten Rieden in Horitschon. Ihr steinloser, harter, lehmiger Untergrund ist mit Eisen durchsetzt. Das macht sie zu einem traditionellen Boden für Blaufränkisch. Unsere Rebstöcke im Alter von 40 Jahren bringen hier zu jeder Ernte Trauben höchster Qualität.

Blaufränkisch
Rotbeerige Frucht, feine Waldbeeren, zarte Anklänge nach Kirsche, Gewürzen und Tabak. Am Gaumen frisch strukturiert. Ein komplexer Wein, aber nicht opulent. Dicht und extrem engmaschig, daher gut lagerfähig.

Orographische Lage: West-Ost streichender Rücken, leicht hängender Rückenrand
Boden: pseudovergleyte Lockersediment-Braunerde, seicht-, mittelkrumig, tiefgründig, kalkfrei
Geologie: grobes Lockermaterial (Solifluktionsschutt) auf tief verwitterten, tonigschluffigen Brack- bis Süßwassersedimenten des Pannoniums
Alter: ca. 10 Millionen Jahre

Pflanzendichte: 4500 Stöcke/Hektar
Alter der Reben: 30-40 Jahre

Hochäcker 2017

Melde dich zu unserm Newsletter an

Triff uns

Freitags am Weingut in Horitschon, nur nach Voranmeldung: Schreiben Sie uns eine Email

Unterwegs